Deutschland hasst [noch] den BME

Zentastic von Shannon Larratt 18. Dezember 2005   11:23

Deutschland hasst [noch] den BME
So sieht es aus, wenn man in Deutschland nach „bme“ sucht:

Die Nachricht besagt, dass sie auf eine rechtliche Aufforderung reagiert haben, drei Websites (d.h. BME) aus den Such­ergebnissen zu entfernen. Wenn Sie auf die Infoseite klicken, erhalten Sie folgendes:

„Eine URL, die sonst als Antwort auf Ihre Suche erschienen wäre, wurde nicht angezeigt, weil diese URL von einer deutschen Aufsichts­behörde als illegal gemeldet wurde.“

Dieses Verfahren wurde von der deutschen Regierung bereits 1999 eingeleitet (Übersetzung). Um es kurz zu machen: Die deutsche Regierung ist der Meinung, und ich glaube, zu Unrecht, dass BME Minder­jährige komplett davon abhalten muss, irgendetwas auf der Seite zu sehen, und sie wollen, dass ModBlog geschlossen wird.

Lahm.

Der BME ist unglaublich wertvoll für Leser aller Alters­gruppen. Wenn die deutsche Regierung sich vormachen will, dass Menschen unter 18 Jahren keine Informationen über Körper­modifikation brauchen, dann sind es ihre Hände, die sich die Hände blutig machen mit den Ergebnissen von Menschen, die ohne die Möglichkeit, sich selbst zu bilden, vorwärts kommen – ganz zu schweigen von den politischen Fragen der Meinungsfreiheit. Nicht, dass Deutschland jemals als eine Bastion der fortschrittlichen Politik gegolten hätte.


Quelle:
www.zentastic.com/entries/200512181123.html